Versandkosten / Lieferbeschränkungen

Versandbedingungen

Versand mit DHL

Versand innerhalb Deutschlands


Kein Mindestbestellwert
Versand pauschal: 5,00 €
Versand per Nachnahme: 7,70 € zzgl. 2,00 € Zustellgebühr
Versandkostenfrei: ab 125,00 € Warenwert

Versand nach Österreich

Kein Mindestbestellwert
Versand pauschal: 5,00 €
Versandkostenfrei: ab 125,00 € Warenwert

Versand außerhalb Deutschlands / Österreichs

Kein Mindestbestellwert

Versand EU    12,00 €
--------------------------------------------------------------------------
Versand Rest Europa    20,00 €
--------------------------------------------------------------------------
Versand Ägypten, Bahrain, Iran, Israel,  Jordanien,
Kanada, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate,
Vereinigte Staaten von Amerika    35,00 €
--------------------------------------------------------------------------
Versand Rest Welt    50,00 €

Achtung: Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, Steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein. Gebühren, Steuern und Zölle (z.B. Schweiz) für den Warenimport sind nicht im Artikelpreis oder den Versandkosten enthalten.

Lieferfrist

Die Lieferfrist für Lieferungen innerhalb Deutschlands wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben. Der Beginn der Lieferfrist bestimmt sich (abhängig von der gewählten Zahlungsart).

Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung oder PayPal beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung.

Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

Für Lieferungen außerhalb Deutschlands gelten die folgenden Lieferfristen:
Europäische Union: 10 Werktage
Rest Europa: 14 Werktage
Rest Welt: 20 Werktage

Zahlungsbedingungen

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:

- Vorkasse per Überweisung,
- Vorkasse per PayPal
- Nachnahme, nur Deutschland,

Vom Verkäufer gelegte Rechnungen sind sofort zur Zahlung fällig.

Hinweise zu Regelungen des Waffengesetztes

Bei Bestellungen von angeschliffenen Stahlwaffen und Messern benötigen wir einen Altersnachweis (Kopie eines amtlichen Dokuments Ihrer Wahl, aus dem Ihre Identität und Ihr Geburtsahr hervorgeht). Die Kopie wird nach Überprüfung der Identität und des Alters unverzüglich vernichtet. Der Versand erfolgt ausschließlich für Kunden ab 18 Jahren.
Die Regelungen des Waffengesetztes sind beim Führen und bei der Nutzung von Schwertern, Messern und Waffen aller Art stets zu beachten.
Insbesondere hat der Besitzer die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen. Gänzlich verboten ist das Führen und / oder Überlassen der als Waffen im Sinne des Gesetzes geltenden Gegenstände im Reisegewerbe, auf Messen, Märkten, Volksfesten oder ähnlichen öffentlichen Veranstaltungen. Eine Ausnahme ist nur über eine behördliche Genehmigung möglich.

Jugendschutz

Beim Verkauf von Ware, die vom Jugendschutzgesetz erfasst ist, geht der Verkäufer nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Kunden ein. Sie versichern mit Absenden Ihrer Bestellung, mindestens 18 Jahre alt zu sein und dass Ihre Angaben bezüglich Ihres Namens und Ihrer Adresse richtig sind. Sie sind verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder von Ihnen zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Ware in Empfang nehmen.

Der Verkäufer weist den mit der Lieferung beauftragten Logistikdienstleister an, die Lieferung nur an Personen über 18 Jahre zu übergeben und sich im Zweifelsfall den Personalausweis der die Ware in Empfang nehmenden Person zur Alterskontrolle vorzeigen zu lassen.

Sofern nicht volljährige Personen unter Missachtung der in Absatz 1 genannten Altersgrenze Bestellungen veranlassen, widerruft der Verkäufer den Vertrag hiermit bereits jetzt vorsorglich gem. § 109 BGB. Die für unter falschen Angaben bestellenden Minderjährigen sorge- bzw. vertretungsberechtigten volljährigen Personen haften gemäß den gesetzlichen Vorschriften dem Verkäufer für alle entstehenden Schäden aus den unter falschen Angaben gemachten Bestellungen.